Festung Ehrenbreitstein

Im 19. Jahrhundert galt die preußische Festung Ehrenbreitstein als uneinnehmbar. Zum einen aufgrund ihrer Lage auf dem gleichnamigen Berg und zum anderen weil der Feind stets von allen Seiten her durch die anderen Festungen und Forts im Festungsverbund attackiert werden konnte. Der 118 Meter über dem Rhein gelegene Ehrenbreitstein wird auf drei Seiten – im Süden, im Osten und im Westen zum Rhein hin – von hohen Steilhängen begrenzt und ist nur von Norden her zugänglich. Der für Verteidigungszwecke ideal geeignete Bergsporn wurde seit frühester Zeit für militärische Anlagen genutzt

Die Seilbahn über den Rhein – vom Deutschen Eck zur Festung

Vom Deutschen Eck aus führt die Seilbahn direkt zur Höhe über den Rhein. Von der Bergstation aus erreichen Sie das Festungsgelände und die Festung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen