Alte Stiche von Koblenz und Ehrenbreitstein

Koblenz, die Moselmündung, aber ganz besonders Ehrenbreitstein mit Festung waren wohl schon seit Bestehen herausragende Objekte zur Darstellung, ob alte Holz-, Kupfer- oder Stahlstiche oder Aquarelle, Zeichnungen und gemalte Bilder. Sie sind manchmal nicht detailgenau, dagegen zeigen sie oft besser “gesehene” Ansichten als moderne Digitalfotos. Die folgenden Fotos von solchen Stichen zeigen Ansichten von 1549 bis 1850.

Ein Klick auf die kleinen Fotos
zeigt diese vergrößert an.

1549

Der Blick auf Koblenz reicht von Lahnstein bis Kapellen und von Ehrenbreitstein über Niederwerth bis Lützel.

Was passierte gerade in Deutschland?
4. November 1549: Kaiser Karl V. erlässt als Folge des Burgundischen Vertrags über die Habsburgischen Niederlande eine Pragmatische Sanktion, welche die Siebzehn Provinzen aus dem Heiligen Römischen Reich löst.

1632

Abbildung der Statt Cobolentz, von den “Schwedischen” belagert und eingenommen.

Was passierte 1632?
15. April: In der Schlacht bei Rain am Lech besiegen die Schweden unter König Gustav II. Adolf während des Dreißigjährigen Krieges die Truppen der Katholischen Liga.
5. Juni: Einnahme von Koblenz und Ehrenbreitstein durch Franzosen und Schweden.

1636

Eine der wenigen Ansichten von Schloß Philippsburg, welche von Sötern 1629 vollendete. Die Vogelperspektive läßt auch hier die Ausmaße der Ehrenbreitstein, der Philippsburg und des Thal Ehrenbreitstein erkennen.

Was passierte in Deutschland noch?
Am 4. Oktober besiegen 16.000 Schweden unter Feldmarschall Johan Banér das vereinte, 22.000 Mann starke Heer von Kaiserlichen und Sachsen unter Melchior Graf von Hatzfeldt und Kurfürst Johann Georg I. von Sachsen in der Schlacht bei Wittstock.

1646

Hier deutlich zu sehen die Festung Ehrenbreitstein, die Befestigung der Stadt Koblenz, die teilweise überdachte Rheinbrücke, welche von 1663 bis 1670 Koblenz mit der Philippsburg in Thal Mülheim, später Ehrenbreitstein, verband, und das Sternwerk an der Moselbrücke, mit dem Kurfürst Hugo von Orsbeck 1682 Lützelkoblenz umgab.

Was passierte 1646?
19. Juni: Der Trierer Kurfürst Philipp Christoph von Sötern geht ein geheimes Bündnis mit Frankreich ein und überlässt den Franzosen die Festung Philippsburg zur dauernden Besetzung im anhaltenden Dreißigjährigen Krieg. Sötern plant, Kurtrier aus dem Heiligen Römischen Reich zu lösen.

1646

Auch hier die Ansicht mit der Philippsburg. Die Erzbischöfe von Trier bauten die Reichsfestung mit Kaiserlichen Subsidiengelder weiter aus, ließen neue Forts und mauern bestücken und zogen die zu ihrer Zeit berühmtesten Baumeister dazu heran. Erzbischof Franz Georg von Schönborn (1729-56) bemühte sogar Balthasar Neuman, um die Nordverschanzungen und Geschützstände auszubauen.

1790

Koblenz und die Ehrenbreitstein vor der Zerstörung.

Was passierte in Frankreich?
21. März: In Frankreich wird im Zuge der Französischen Revolution die besonders unbeliebte Salzsteuer beseitig

1798

Ansicht von der linken Rheinseite her.

Was gibt es Neues?
Ludwig van Beethoven stellt nach zweijähriger Arbeit seine Klaviersonate Nr. 5 fertig.

1820

Schön zu sehen der neue Felsenweg, das Pagenhaus und das Dikasterialgebäude mit dem rechts anschließenden Marstall.

Was passiert in Europa?
1. Januar: Spanien wird nach einem Staatsstreich konstitutionelle Monarchie. Der Trienio Liberal beginnt. Am 9. März wird die Junta Provisional Gubernativa gebildet.

1850

Ungewöhnlich hoch, steil und trutzig wirkt hier die Festung Ehrenbreitstein über der Stadt Ehrenbreitstein. Dort ist der Bau der alten Kreukirche mit Heribertturm gut zu erkennen.

Was geschieht in Europa?
2. Juli: Der Frieden von Berlin beendet den Schleswig-Holsteinischen Krieg zwischen dem Deutschen Bund und Dänemark.

1866

Ungewöhnlicher Blick auf die Ehrenbreitstein, vermutlicher Standort unter der Balduinbrücke.

Was passiert in Deutschland?
Im Jahr 1866 wird die seit dem Wiener Kongress im Großen und Ganzen unveränderte politische Landkarte in Deutschland neu geordnet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen