Bauwerke in Ehrenbreitstein – das Mutter-Beethoven-Haus

Das Mutter-Beethoven-Haus
Im Haus Wambachstrasse 204 wurde Maria Magdalena Keverich – die Mutter Ludwig van Beethovens – geboren. Es wurde vermutlich Anfang des 17. Jh. erbaut und hat die Wirren des 30jährigen Krieges unbeschadet überstanden. Allerdings stellte man 1985 nach dem Abriß des abgebrannten Nachbarhauses fest,

daß die Substanz des Beethovenhauses nicht mehr zu erhalten war. Es kam zu einer vollkommen neuen, heftig umstrittenen, Neugestaltung. Mit in den Neubau integriert wurden zwei Treppen sowie die bei den Abbrucharbeiten gesicherte Fachwerk-konstruktion. 1989 wurde der Neubau wiedereröffnet und ist der Öffentlichkeit heute als Musum zugänglich.

Der Verein Förderer Mutter-Beethoven-Haus hat eine eigene Internetsite eingerichtet.

Das Mutter-Beethoven-Haus
Im Haus Wambachstrasse 204 wurde Maria Magdalena Keverich – die Mutter Ludwig van Beethovens – geboren. Es wurde vermutlich Anfang des 17. Jh. erbaut und hat die Wirren des 30jährigen Krieges unbeschadet überstanden. Allerdings stellte man 1985 nach dem Abriß des abgebrannten Nachbarhauses fest, daß die Substanz des Beethovenhauses nicht mehr zu erhalten war. Es kam zu einer vollkommen neuen, heftig umstrittenen, Neugestaltung. Mit in den Neubau integriert wurden zwei Treppen sowie die bei den Abbrucharbeiten gesicherte Fachwerkkonstruktion. 1989 wurde der Neubau wiedereröffnet und ist der Öffentlichkeit heute als Musum zugänglich.

Der Verein Förderer Mutter-Beethoven-Haus hat eine eigene Internetsite eingerichtet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen