Das Wetter schien es bereits morgens garnicht gut mit Ehrenbreitstein zu meinen. Es regnete zwar nicht in Strömen, aber doch andauernd und reichlich. Doch gegen Mittag klärte es sich ein wenig auf. Trocken blieb es nicht, aber das konnte viele Menschen nicht davon abhalten, dieses Fest an “Maria Lichtmess”, am Samstag 2. Februar, zu besuchen. Sie konnten sich wie immer an dem kleinen Imbiss Stand bei Paul Würzberger versorgen, konnten an der Fackelführung durch das Dahl teilnehmen oder konnten eines der beiden geöffneten Museen, Rheinmuseum und Mutter-Beethoven-Haus, bei normalen Eintrittspreisen besuchen.

Den Organisatoren war es wieder einmal gelungen, das Dahl im Scheine von hunderten von Kerzen leuchten zu lassen. Vielen Dank, Manuela und Paul Würzberger, vielen Dank, Gundula Krebs, vielen Dank, Anja Bogott.