Unser Stadtteil ist stolz. Aber auf was sind wir eigentlich stolz? Daß wir im Schatten der Festung liegen? Daß wir nicht wie der Großteil der Stadt Koblenz auf der linken, also falschen, Rheinseite liegen? Das kann es nicht sein. Wir haben schon das ein oder andere zu bieten. Nur ein Wahrzeichen haben wir nicht. Ich habe in allen möglichen Publikationen nachgelesen, aber nirgendwo etwas von einem Wahrzeichen gefunden. Vielleicht sollten wir eines aussuchen, denn wir haben eine reichhaltige Auswahl zu bieten. Wie wäre es denn, die folgenden Gebäude und Orte ins Visier zu nehmen:

  • Heribertturm
  • Luisenturm (naja, eher nicht, ist in Privatbesitz und darf nicht besichtigt werden)
  • Hochwasserbrunnen am Kapuzinerplatz
  • Kapuzinerkirche
  • Mutter-Beethoven-Haus
  • Gropiusbau (immerhin in Wikipedia vertreten, wie auch der Heribertturm)
  • Gesundheitszentrum
  • der Schriftzug “Ehrenbreitstein” an der Mauer am Rheinufer?

Ich denke, die Ehrenbreitsteiner Bürger können sich hierüber einmal Gedanken machen. Ich werde das Thema demnächst und weiterhin hier ausführlich in Bild und Text behandeln.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen