Freie Parkplätze für freie Bürger.

Das scheint die Devise von nicht wenigen Bürgern zu sein, die sich überhaupt nicht darum scheren, ob und wo Parken erlaubt ist oder nicht. Parkplatz, Parkplatz über alles, mein Auto muß unter kommen. Egal wo. Egal wie. Daß in Ehrenbreitstein Platz nur begrenzt zur Verfügung steht ist nun einmal feststehende Tatsache. Naja, man könnte den Rhein überbauen oder untertunneln, man könnte auch das Kapuzinerkloster abreißen, da wäre eine große Parkfläche vorhanden, für die Zukunft geplant ein vierstöckiges Parkhaus drauf gestellt. Aber vermutlich müßte man da Gebühren zahlen, und das ist bei einem Haushalt mit drei Autos ein riesiger Kostenfaktor. Aber mitten im Ort muß es schon sein.

Daß man am Abend an der Rampe am Bahnhof ganz gut parken kann, überzeugt auch nicht so richtig. Es ist ja sooooo weit in den Ortskern, vom Bahnhof zum Mutter-Beethoven-Haus sind es immerhin gut 400 m. Da ist es doch bequemer, einfach irgendwo zu parken, am besten direkt vor der Haustür. Die Gefahr, ein Knöllchen zu kassieren, ist verschwindend gering, vielleicht ein Mal im Monat, und wenn, dann sind das gerade mal 10 Euro.

Was interessiert da schon, wenn die Feuerwehr klagt, daß durch Falschparker Verzögerungen entstehen können, die im schlimmsten Falle Menschenleben kosten. Wer mißt schon nach, daß vor und hinter Einmündungen fünf Meter Abstand zu halten sind? Schaun Sie sich mal den Platz um das frühere Hotel Hoegg an. Mehr Falschparker auf einmal finden Sie in der ganzen Stadt nicht. Und wer dann trotzdem parkt, schaltet mal eben die Warnblinkanlage ein. Dabei ist ganz klar: wer sein Fahrzeug ohne Not verkehrsbehindernd abstellt, zum Beispiel in zweiter Reihe vor einer Bäckerei, und dabei die Warnblinkanlage einschaltet, riskiert immerhin ein kleines Bußgeld. „Warnblinkanlage missbraucht = 5 €“.

Naja, hält sich ja in Grenzen, Parkgebühren halt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen